C♀mp♀sers

MusicaFemina -

C♀mp♀sers


Bildraum Bodensee, Bregenz präsentiert
MusicaFemina | Co♀mposers

MusicaFemina | C♀mposers rückt das kompositorische Schaffen von Frauen in
Geschichte und Gegenwart ins Bewusstsein. Die Ausstellung im Bildraum Bodensee
zeigt die Frauen hinter der Musik, hebt musikalische Schätze und macht individuelle
Strategien sichtbar. Neben zeitgenössischen Werken umfasst die Schau das Wirken
im klösterlichen und aristokratischen Rahmen, thematisiert die NS-Verfemung
und stellt Musik für Spiel- sowie Animationsfilm, Theater und Fernsehen vor.
Präsentiert werden auch Vorarlberger Komponistinnen aller Genres: von Johanna
Doderer bis Petra Stump Linshalm, von Evelyn Fink-Mennel bis Fatima Spar.


Rauminstallationen und Skulpturen | Clarisse Maylunas
Wissenschaftliche Leitung und digitaler Content | Irene Suchy

Dauer der Ausstellung: 27. Juni – 4. September 2019



Audio Content:


  1. Welthits der Komponistinnen – World Hits of Female Composers

Eine Audioreise von Irene Suchy  

Begleitet von der Poesie Sophie Reyers, gelesen von der Dichterin selbst, erklingt Happy Birthday, das von den Schwestern Patty und Mildred Hill ursprünglich mit dem Text „Good morning to you“ erfunden wurde, zu „Desde el Alma“ von Rosita Melo, Rachel Portmans Filmmusik zu „Emma“, Michel Petrucciani gibt „Besame Mucho“, Philip Mayers gibt „Saltarello“ von Fanny Hensel, am Ende eine Mazurka von Clara Schumann, gegeben von Jozef De Beenhouwer.

 

  1. Composers – Komponistinnen aus Vorarlberg

Eine Audioreise von Irene Suchy

Begleitet von der Poesie Sophie Reyers, gelesen von der Dichterin selbst, erklingt „Wutmarsch“ von Johanna Doderer, „Schwangerschaftsverhütungsrap“ von Evelyn Fink-Mennel, „Zirzop“ von Fatima Spa, eine der „Fantasy Studies“ von Petra Stump-Linshalm und „Memories“ von Zeebee; zum Schluss „Experiences“ von Gerda Poppa.

 

  1. Musik der Komponistinnen

Eine Audioreise von Irene Suchy

Begleitet von der Poesie Sophie Reyers, gelesen von der Dichterin selbst, erklingt „Cortege“ von Lily Boulanger, gegeben von Setareh Najfar-Nahvi und Theresia Schumacher. „Che si può fare? Le stelle rubelle non hanno pietà“ – das Ensemble Oni Wyaters gibt eine venezianische Arie von Barbara Strozzi, Midori spielt mit Robert McDonald „Oberek“ von Grazyna Baciewicz, Dora Pejacevics Klaviertrio interpretieren Oliver Triendl, Andrej Bielow und Christian Poltéra, Grapelli gibt May Aufder Heide, “Blue Ribbon Rag”; die Solistin in Amy Beachs Klavierkonzert ist Mary Louise Boehm.

 

 


Digitaler Content:

 

 

Monitor 1

 

Ulla RAUTER – Komposition Fassaden Scan Schloss Schönbrunn

Wien 2018

 

 

Monitor 2

 

MusicaFemina in der Pflanzenorangerie Schönbrunn

Ein Film von Susanne Luschin Okto TV 2018

 

Strategien der Sichtbarkeit, Essenz eines Panels

mit: Irene Suchy, Sven Hartberger, Jury Everhartz, Susanne Grainer und Alexander Kukelka

Produktion: Susanne Luschin

Okto TV 2019

 

 

Filmbereich:

 

Sophie REYER – Flachs

2018

 

 

Foreverence/Verimmern – in memoriam an die 1938 von der mdw vertriebenen Studierenden

Maria GSTÄTTNER: Konzept, Komposition, Fagott

Thomas GRILL: Komposition, Elektronik

Idee: Doris Ingrisch

Video: Florian Tanzer (Luma.Launisch) 2018

 

ÖKB – Österreichischer Komponistenbund präsentiert

Tanja BRÜGGEMANN „Reglos“

Regie/director: Susanne Hofer 2016

 

Gabriele PROY „Aufbruch der Frauen“

Regie/director: Walter Wehmeyer

Walter Wehmeyer Film Produktion / Petrus van der Let Filmproduktion 2010

 

Judit VARGA „Lou Andreas Salome“

Regie/director: Cordula Kablitz-Post,

KGP – Kranzelbinder Gabriele Production 2016

 

Iva ZABKAR „The Culprit“

Regie/director: Michael Rittmannsberger

Element e Hamburg 2015

 

 


Rachel PORTMAN

Ausschnitte aus: The Duchess, The Cider House Rules, Never let me go, Hart’s War, Mona Lisa Smile, One Day, Chocolat, Emma

 

 

Tricky Women

präsentiert

Judith GRUBER-STITZER

Billy ROISZ

Maja OSOJNIK

 

 

Georg Riha: Über Österreich

Musik: Johanna DODERER

2018/2019

 

 

Raum der Zeitgenossinnen

 

Monitor 1

 

Bunte Vielfalt – Roland Renner porträtiert:

Melissa COLEMAN, Viola FALB, Julia LACHERSTORFER, Teresa ROTHSCHOPF, Maria GSTAETTNER

2018

 

 

Fraufeld präsentiert den Entstehungsprozess des ersten Tonträgers

2018

 

„Act of Going“

Astrid WIESINGER – Saxophon, Gesang & Komposition

Beate WIESINGER – Bass, Synth Bass, Gesang & Komposition

 

„klirrekalt“

Sirius

Sara ZLANABITNIG – Flöte & Komposition

Margarethe DEPPE – Cello

Milly GROZ – piano

 

„microb study 1&2“

Susanna GARTMAYER – Contra Alt Klarinette & Komposition

 

„Index ii“

Agnes HVIZDALEK – Gesang

 

 

Monitor 2

 

Maria-Anna Mozart Gesellschaft – Konzertreihe Frauenstimmen

2018

 

Eva Neumayr präsentiert die Ensembles Spirit of Musicke und Diagonal Vocal,

Kompositionen von Johanna KINKEL, Eva ZÖLLNER und Astrid RIEDER, Mel BONIS und Fanny HENSEL und das ANETTE-THOMA-ADVENTSINGEN

 


Galina VRACHEVA – Porträt der Komponistin und Improvisatorin

2018

 


Klangforum Wien

Making-Of-Video zu Jennifer WALSHE Oper für Barbiepuppen und Ensemble

XXX_LIVE_NUDE_GILRS!!!

2018

 

 

Transart/Astrid RIEDER

Composition graphique musicale mit Mia ZABELKA

2018

 

 

 

Monitor 3

 

Heroines of Sound

Festival 2017

 

Katarina GLOWICKA, Elzbieta SIKORA, Pilocka KRACH, Heidrun SCHRAMM, Alessandra ERAMO, Heidi MORTENSON, CHRA, Elisabeth SCHIMANA, ELECTRIC INDIGO, Katja LUCKER, Jasmine GUFFOND, Jin HYUN KIM, Sabine SANIO, hiTher’too, Zorka WOLLNY, Jagoda SZMYTKA, Joanna WOZNY

 

 

mica’s Hörminuten

2018

Eine Musikvermittlungsmethode für Volksschulen

Katharina KLEMENT

Martina CLAUSSEN

Chaya CZERNOWIN

Julia PURGINA

 

 

Salzburger Festspiele

Galina USTWOLSKAJA und Kaija SAARIAHO

 

 

Monitor 4

 

Tramontana

präsentiert

Merci Simone, etude sonore et fantasie feministe No1

Komponistin Charlotte TORRES

2018

 

 

Wolfgang Seierl – Portraiz

präsentiert

Manon LIU WINTER, Cordula BÖSZE und Katharina KLEMENT

 

Universität Wien / Elfriede Jelinek

Forschungsplattform

Pia Janke über die Komponistinnen

Elfriede JELINEK, Patrica JÜNGER und Olga NEUWIRTH

2018

 


Stiegenhausmusik / Daniela Span

präsentiert Manuela KERER

2018

 

 

mdw/Doris Piller

präsentiert Iris TER SCHIPHORST

2018

Copyright © Irene Suchy und Clarisse Maylunas-Praun I IMPRESSUM